Liegen aus Kunststoff

Gartenliegen aus Kunststoff haben sicherlich den Vorteil, dass sie in vielen Gartenmöbelcentern und -shops relativ preiswert angeboten werden. Günstige Modelle gibt es nämlich bereits ab rund 25 Euro zu kaufen.

Viele Kunststoff Gartenliegen sind mit Armlehnen ausgestattet. Damit man auf der Liege sowohl sitzen, als auch liegen kann, verfügen viele Modelle über eine verstellbare Rückenlehne. Zahlreiche Kunststoff Liegen sind mit Rollen ausgestattet, so dass der Transport nochmals erleichtert wird.

Kunststoff Liegen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Ein Klassiker ist sicherlich die weiße Gartenliege. Aber auch blau, grün oder braun stehen bei den Kunden hoch im Kurs. Für unterwegs eignen sich zusammenklappbare Kunststoffliegen. Diese lassen sich schnell und einfach im Kofferraum verstauen.

Damit man es sich auf einer Kunststoffliege so richtig bequem machen kann, sollte man sich auf jeden Fall eine Polsterunterlage anschaffen. Diese gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Mustern und Farben. Günstige Liegepolster sind bereits für unter 10 Euro erhältlich. Meistens bestehen die Auflagen aus einer Schaumstoff Matte und einem Baumwollbezug. Beim Kauf entscheidet in der Regel der persönliche Geschmack.

Leichte Pflege

Kunststoffliegen lassen sich auch relativ leicht pflegen. Man braucht hierfür lediglich einen Lappen und etwas Glasreiniger. Allerdings sollte man die Gartenliegen, wenn sie lange Zeit draußen stehen, immer abdecken. Kälte, Hitze oder Sonneneinstrahlung können nämlich auf Dauer den Kunststoff schädigen. So sieht man bei farbigen Kunststoffliegen z.B. häufiger, dass diese unter Sonneneinstrahlung nach einer bestimmten Zeit ausbleichen können.

Fazit: Der Vorteil der Gartenliege aus Kunststoff liegt sicherlich darin, dass sie relativ leicht und auch günstig ist. Preiswerte Modelle gibt es bereits ab rund 25 Euro zu kaufen. Die Reinigung solcher Kunststoffliegen ist auch relativ einfach. Man muss sie nur regelmäßig feucht abwischen. Generell wirkt es sich günstig auf die Gartenliegen aus, wenn man sie nach dem Gebrauch abdeckt. So wird verhindert, dass das Material von Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen werden.